Angebots-Modus

Wir haben Ihre Anfrage erhalten
Wie geht es jetzt weiter?

Ihre Anfrage geben wir jetzt an unsere geprüften Anbieter.
Innerhalb von 24 -> in seltenen Fällen 48 Stunden,
erhalten Sie die Angebote direkt vom Dienstleister / Fachbetrieb.

Dieser Service ist für Sie völlig kostenlos und unverbindlich.

Wasserspender für Zuhause oder für das Büro

Die Zahl der Wasserspender hat sich in den letzten Jahren in den Büro- und Geschäftsräumen mehr als verdoppelt. Die Nachfrage steigt von Jahr zu Jahr, die Angebote und Leistungen der Anbieter werden für Gewerbetreibende immer unübersichtlicher. Mit dem Preisvergleich können Sie sich verschiedene Angebote für Wasserspender einholen, die Anbieter vergleichen und sich für die attraktivste Variante entscheiden. Der Nutzeffekt ist hoch, die (Zeit-)Ersparnis enorm und der gesundheitliche und nachhaltige Aspekt erstaunlich, denn Wasserspender verfügen meist über eine Zuleitung oder einen Wassertank, in dem das Wasser frisch und kühl bleibt. Dieser Tank kann recycelt oder neu befüllt werden, sodass kein unnötiger Müll entsteht. Weiterhin gelten hochwertige Wasserspender noch zusätzlich als Blickfang und sind überall gern gesehen. Die schnellste und einfachste Möglichkeit, um einen Wasserspender zu erwerben führt über den Preisvergleich für Wasserspender. Es war noch nie einfacher oder schneller die besten Anbieter in Ihrer Nähe zu finden und zum gewünschten Wasserspendermodell zu kommen.

Wasserspender für zuhause richtig einsetzen

Wasserspender für Zuhause Auch im privaten Einsatz, beispielsweise zuhause oder im Sportraum, haben sich Wasserspender bewährt. Sie unterstützen täglich dabei, mindestens zwei Liter an Wasser aufzunehmen. Besonders im Sommer, also an warmen Tagen, ist ein Trinkwasserspender Gold wert. Allein durch seine Präsenz im vorgesehenen Raum, erinnert er uns merklich an das Trinken.
Die Hauptargumente für die Anschaffung eines Wasserspenders für zuhause sind die besonders gute Wasserqualität in Deutschland, das Vermeiden von Müll und Aufwand beim Kauf von Trinkwasser und die günstigen Preise für Frischwasser aus der Grundversorgung. Gerade durch die erhöhte Wasseraufnahme und die generell hohe Wasserqualität fördern Wasserspender indirekt die Gesundheit. Der Trinkwasserspender bietet allerdings noch mehr erwähnenswerte Vorteile, wie zum Beispiel die Trinkwasseraufbereitung. Sollte Ihr Leitungswasser z.B. zu kalkhaltig sein, dann eignet sich ein Spender mit Filterfunktion besonders gut. Solche Geräte entfernen Verunreinigungen effektiv und können in den meisten Fällen das Wasser auch mit Kohlensäure versetzen - Ganz nach Ihrem Belieben. Auch für Menschen, die schwere Einkäufe nicht mehr allein meistern können, stellen Wasserspender im eigenen Zuhause eine große Entlastung dar. Statt wöchentlich unzählige Wasserflaschen schleppen zu müssen, kann das erfrischende Wasser direkt am Wasserspender gezapft werden.

Lohnen sich Wasserspender im Privathaushalt?

Wasserspender werden gern in Wartezimmern oder Geschäftsräumen eingesetzt. Immer mehr moderne Küchenkonzepte sehen allerdings auch einen Platz für einen Wasserspender vor. Egal ob Trinkwasserspender mit Wechsel-Gallone oder mit Wasseranschluss, die Geräte bieten ein großes Sparpotenzial, nicht nur für Gewerbe sondern auch im Privathaushalt. Es ist auf lange Sicht deutlich kostengünstiger das Trinkwasser aus der Frischwasserversorgung zu entnehmen und auf den Kauf von Sixpacks oder Kästen Mineralwasser zu verzichten. Auch die enthaltenden Mineralien unterscheiden sich nur marginal. Einige Geräte lassen es neben der Versetzung mit Kohlensäure auch zu, kalorienarme Limonaden zu mischen. Damit haben Sie die Möglichkeit sich auch etwas Abwechslung durch natürliche Geschmacksrichtungen, wie Apfel oder dem beliebten Zitronen-Wasser zu verschaffen.
Ein Trink-Wasserspender im Privathaushalt sorgt auf eine verlässliche, frische und nachhaltige Art für Trinkwasser und wird mit Sicherheit auch von Ihren Gästen gern gesehen.

So profitieren Sie langfristig vom Wasserspender für zuhause

Wenn Sie sich dazu entschieden haben, einen Wasserspender für zuhause anzuschaffen, sollten Sie einige wenige Wartungsmodalitäten kennen. Denn die Wasserspender liefern nur so lange frisches Wasser, wie das Geräte von Verschmutzungen befreit ist. Demnach ist ein wichtiger Aspekt für die langfristige Nutzung die Hygiene. Beispielsweise besitzt ein Wasserspender einige Armaturen und Bedienelemente, die bei der Wasserentnahme angefasst werden. Es gehört dazu diese Stellen regelmäßig zu reinigen, um die wohltuende Wirkung des Spenders nicht zu vermindern. Weiterhin bieten viele Anbieter eine regelmäßige Wartung an, auch für Wasserspender, die zuhause betrieben werden. Diese Wartung sollte durch ein qualifiziertes Unternehmen, zum Beispiel aus unserem Anbieternetzwerk, durchgeführt werden. Bei einer Wartung werden Bauteile, die einem gewissen Verschleiß unterliegen, wie etwa Schläuche oder Ausgabeöffnungen gründlich gereinigt oder ausgetauscht. Wenn Sie eine technische Affinität besitzen, ist es gerade bei Geräten für den privaten Zweck möglich, die Wartung selbst durchzuführen. Einige Hersteller verbauen deshalb Wartungsklappen am Gerät.
Damit das Gerät nicht von sonstigen Umwelteinflüssen verunreinigt wird, sollten Sie den Wasserspender in einem trockenen Raum aufstellen. Die Küche oder das Wohnzimmer eignet sich hervorragend dazu. Es gibt für alle Räume ein passendes Design, sodass der Spender kaum auffällt. Aber auch kultige Designs sind erhältlich, mit denen Sie Ihrem Wohnraum stylische Akzente verleihen können.

Wasserspender kaufen oder mieten?

Wasserspender kaufen oder mieten Sie suchen nach einem Wasserspender, wissen aber nicht was ein Wasserspender kostet oder ob dieser auch zur Miete erhältlich ist? Auch sollte darin unterscheiden werden, ob die Geräte im Gewerbebereich genutzt werden oder ob Sie einen Wasserspender für zuhause suchen. Ein Preisvergleich inkl. kostenloser Angebote schafft Klarheit. Der klassische Wasserspender hat im Laufe der Jahre eine beeindruckende Designentwicklung hinter sich gebracht. Natürlich gibt es den blubbernden Klassiker immer noch, doch die Entwicklung ist nicht stehen geblieben. Wahre Design-Meisterstücke bilden das Zentrum der Großraumbüros und gelten als Mitarbeitertreffpunkt und Blickfang im Foyer oder Warteraum. Die Einsatzorte sind für die modernen Gerätschaften nahezu grenzenlos.
Erhältlich sind sogar Design-Wasserkühler und -Spender, die aus Edelstahl mit einer beruhigenden Ambiente-Beleuchtung gefertigt sind. Welche Voraussetzungen die Räumlichkeiten bieten müssen (z.B. Wasseranschluss), oder welche Finanzierung möglich ist, erfahren Sie ebenfalls in den kostenlosen Angeboten.
Wasserspender-Preise sind also genauso flexibel sind, wie das Design und die Funktion des von Ihnen gewünschten Gerätes selbst. Es lohnt sich also die Ihnen zugesendeten Angebote zu vergleichen, um das Gerät zu finden, was Ihren Ansprüchen entspricht.

Diese Wasserspender-Arten und -Modelle sind erhältlich

Grundsätzlich muss man bei Trinkwasserspendern zwischen mobilen und stationären Modellen unterscheiden: Diese unterscheiden sich im Wesentlichen durch die Zuleitung des Trinkwassers und einige technische Aspekte.
Flexible Wasserspender verfügen über einen installierten und austauschbaren Wassertank und funktionieren ohne festen Wasseranschluss. Wenn die Räumlichkeit einen Stellplatz und Wasseranschluss bietet, sollte man in Erwägung ziehen, einen Wasserspender mit direktem Wasseranschluss als erste Option zu vergleichen. Unabhängig von der Trinkwasserzufuhr sind Geräte erhältlich, die das Wasser mit Kohlensäure versetzen und bei Bedarf erhitzen oder kühlen.
  • Wasserspender mit Gallonen:

    Wasserspender als Treffpunkt und weitere Vorteile Diese Bezeichnung trifft den typischen Wasserspender. Dieses Modell besteht meist aus einem Stativ mit Wasserausgabe und einer Aufnahme für das Trinkwasser-Behältnis. Dieses kann kostengünstig nachgefüllt oder ausgetauscht werden. Im Fachverkauf liest man ebenfalls oft von einem "Bottled Watercooler".

    Vorteile:
    • Standortflexibilität
    • Leichter Aufbau
    • Unkompliziertes Nachfüllen
    • Perfekt für Messen, Events oder Verkaufsräume
  • Leitungsgebundene Wasserspender / Festwasserspender

    Wasserspender als Treffpunkt und weitere Vorteile Ein Wasserspender, der von einer Wasserleitung gespeist wird, nennt man auch POU-Wasserspender. POU kann als "Point of Use" (engl. Ort der Nutzung) übersetzt werden und fasst die Funktion dieses Trinkwasserspenders gut zusammen. Dieses stationäre Modell profitiert von stetiger Frischwasserzufuhr über geeignete Wasserleitung des Gebäudes.

    Vorteile:
    • Ständige Verfügbarkeit ohne Nachfüllen
    • Niedrige Betriebskosten durch Nutzung von Leitungswasser
    • Problemlose Aufbereitung möglich (Kohlensäure, Temperaturveränderung)
    • Perfekt für Kantinen, Schulen oder Räume, die langfristig mit frischen Trinkwasser versorgt werden sollen

Vor- und Nachteile moderner Wasserspender im Büro

Wasserspender als Treffpunkt und weitere Vorteile Es ist allseits bekannt, dass eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme, bei erwachsenen Menschen von mindestens 2L am Tag, für viele vitale Funktionen unverzichtbar ist. Mangelnde Flüssigkeitsaufnahme kann im Gegenzug zu Unkonzentriertheiten, Kopfschmerzen und weiteren Symptomen führen. Gerade im Job, ist es oftmals zeitlich nicht möglich auf diese 2L zu kommen, da man das trinken schlicht weg vergisst. Ein Trinkwasserautomat löst dieses Problem im Handumdrehen, ist nachhaltig und erspart viel Zeit und Aufwand. Weiterhin bieten Wasserspender im Vergleich zu abgefüllten Getränken einen preislichen Vorteil. Nebenbei sind die praktischen Automaten ein gern genutzter Treffpunkt um Themen aller Art zu besprechen. Profitieren auch Sie von einem modernen Trinkwassersystem für Ihr Büro, Ladenlokal, Zuhause oder Wartezimmer. Mit der Preisvergleich-Zentrale finden Sie einfach und zügig günstige Angebote in Ihrer Nähe.

Preisübersicht für gängige Trinkwasser-Spender:
  • Gallonen-Trinkwassersystem: ca. 1.500 - 2.000€ p.a. (abhängig von Verbrauch und Finanzierung, abzüglich einmaliger Anschaffungskosten)
  • Festwasseranschluss-System: ca. 1.600 - 2.100€ p.a. (abhängig von Verbrauch und Finanzierung, abzüglich einmaliger Anschaffungskosten)
Spartipp: Manche Händler bieten günstige All-inclusive-Pakete für beide Systeme an. Ein Preisvergleich lohnt sich!